< Talentsichtung 2018
04.03.2018 19:53 Alter: 84 days
Kategorie: Turniere
Von: Martin Gräfe

4. Interkulturelle Bezirkseinladungsturnier

In Marl fand am heutigen Samstag das gut besetzte 4. Interkulturelle Bezirkseinladungsturnier im Judo statt. Eingeladen waren dabei die Judoka unter 15 und unter 13 Jahren, um sich mit anderen Athleten des Bezirks Münster zu messen.


In Marl fand am heutigen Samstag das gut besetzte 4. Interkulturelle Bezirkseinladungsturnier im Judo statt. Eingeladen waren dabei die Judoka unter 15 und unter 13 Jahren, um sich mit anderen Athleten des Bezirks Münster zu messen.

Lukas Zychon vom TSC Münster-Gievenbeck konnte dabei alle Gegner besiegen, womit er sich die Goldmedaille in der Gewichtsklasse –60kg sicherte. Vereinskollege Vinzent Keusgen (-50kg) musste sich erst im Finale geschlagen geben, womit er am Ende Silber in den Händen hielt. Das Gievenbecker Leichtgewicht Luca Katamadze (-31kg) holte sich die Bronzemedaille.

Nach den U15ern waren die U13 Kämpfer am Start. Hierbei konnte Laurens Awe (-29kg) vom PSV Münster die Bronzemedaille erkämpfen; ein weiteres Mal Bronze erkämpfte der Gievenbecker Elias Jöhren (-43kg).

Sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Athleten in Marl war auch der betreuende Trainer Martin Gräfe.