< Zwei erste Plätze auf Westfalen-Ebene
01.04.2017 12:53 Alter: 1 year
Kategorie: Turniere

Bronze für Odai Mawarde


 

Beim Ranglistenturnier der Männer und Frauen am 1. April in Bottrop galt es Punkte für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften zu sammeln. Daher waren fast 150 Kämpfer aus dem gesamten Bundesgebiet an den Start gegangen. Einen Treppchenplatz gab es für die Judogemeinschaft Münster. Odai Mawarde ging mit zwei gewonnenen Begegnungen als Sieger seines Pools hervor. Im Hauptfeld der 81er Klasse konnte er auch mit einem Sieg starten, verlor allerdings die Vorschlussrunde gegen den späteren Sieger. Im kleinen Finale benötigte Mawarde dann kaum mehr als 40 Sekunden, um seinen Gegner mit seiner Spezialtechnik, dem Uchi mata (Innenschenkelwurf), in die Matte zu befördern, was einen dritten Platz in einem starken Teilnehmerfeld bedeutete. Vereinskollege Johannes von Einsiedel ging in der Gewichtsklasse bis 100 kg an den Start und belegte hier den fünften Platz. Als U18-Kämpfer konnte Maurice Nquiti (-73kg) zwar einen Kampf gewinnen, sich aber am Ende noch nicht entscheidend bei den Erwachsenen durchsetzen. Ebenso erging es der wegen Krankheit geschwächten Pia Bartelt (-70kg), die nach ordentlicher Leistung dann doch zwei Niederlagen hinnehmen musste.