< Westdeutsche Meisterschaften in Bochum
06.11.2016 21:34 Alter: 2 yrs
Kategorie: Veranstaltungen

Bundesentscheid U14-Jugenpokal


 

Die JG Münster konnte dieses Jahr weder eine U14-Jungen- noch eine U14-Mädchenmannschaft stellen, bildete aber für die Mädchenkonkurrenz eine Kampfgemeinschaft mit Stella Bevergern. Für den Landesentscheid am 30. Oktober in Hörstel waren Luisa Heinz und Emma Senkler im Team. Zusammen mit den Bevergerner Mädels gab es einen 3:2-Sieg gegen die KG Wanne-Eickel/Judoka Rauxel und Niederlagen gegen Budo Sport Kaarst (1:4) und die KG Mönchengladbach/JC Haldern (1:3). Somit belegte man den dritten Platz und war für den Bundesentscheid am 5. und 6. November qualifiziert. Dort stieß aus Münsteraner Sicht auch noch Marei Thiele hinzu. Bereits am Freitag machte man sich also auf den Weg ins brandenburgische Senftenberg. Nicht nur die Wettkämpfe standen auf dem Programm, sondern auch gemeinsame Trainingseinheiten, unter anderem mit einem Überraschungsgast. Den ersten Wettkampftag am Samstag hat man leider nicht überstanden, so dass man nicht in die Finals einzog, die am Sonntag stattfanden, denn man konnte lediglich gegen die KG Steinheim/Heubach einen Sieg landen und verlor die anderen beiden Poolbegegnungen. Dennoch war es ein spannendes Wochenende für die Mädchentruppe.