< U16-Jungen siegen weiter
16.05.2016 10:51 Alter: 2 yrs
Kategorie: Veranstaltungen

Doppelkampftag in Hiltrup


 

Am 21. Mai 2016 wird die Judogemeinschaft Münster einen Großkampftag in der Dreifachhalle Münster-Hiltrup ausrichten.

Ein Highlight wird der 4. und letzte Kampftag der U16-Bezirksliga sein. Unter neun Mannschaften im Bezirk Münster hat sich die JG Münster an die Tabellenspitze gekämpft, dicht gefolgt vom zweiten angetretenen Münsteraner Team, dem TSC Münster-Gievenbeck. Alle weiteren Vereine sind soweit abgeschlagen, dass sie nicht mehr entscheidend im Kampf um die Meisterschaft eingreifen können. Daher wird es in Hiltrup ein echtes Finale in der Begegnung zwischen der JG und dem TSC um den Titel geben. Dieser Showdown verspricht spannende Kämpfe, es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das am Ende das beste Ligateam hervorbringen wird. Der Sieger der Partie darf sich dann Bezirksligameister nennen. Neben den Gievenbeckern wir der VfL Hüls zu Gast sein. Das besondere ist, dass sich gleich zwei Münsteraner Mannschaften unter allen Teams im gesamten Sportbezirk bei der NRW-Premiere der Jugendliga deutlich durchsetzen konnten. Beide gehen ohne Punktverlust in das Lokal-Duell, die JG Münster hat wegen des besseren Sieg-Niederlagen-Verhältnisses (50:6) der einzelnen Kämpfe die Nase leicht vorn.

Parallel wird das Herrenteam der JG Münster an gleicher Stelle den 2. Kampftag in der Regional-Liga austragen. Die Münsteraner starteten vor 3 Wochen mit zwei Niederlagen in Aachen unglücklich in die Saison. Vor heimischer Kulisse will man zeigen, dass man das klar ausgegebene Ziel, den Klassenerhalt, schaffen möchte. Bereits im dritten Jahr kämpft die erste Männer-Mannschaft der JG Münster in der dritthöchtsen Judoliga. Nach einem überraschenden Aufstieg im Jahr 2013 konnte man sich mit Platz Vier in 2014 und Platz Sechs in 2015 dort etablieren. Am 21. Mai erwartet man den DJK Adler Bottrop und den 1. Godesberger JC. Hier werden Begegnungen auf hohem Niveau zu sehen sein und es sollen die ersten Punkte der Saison 2016 eingefahren werden, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen.